Supermassive schwarze Löcher und Sternentstehung

Wie in den Zentren aller Galaxien befindet sich auch im Zentrum unserer Milchstraße ein supermassives Schwarzes Loch. In der Milchstraße vereinigt es auf kleinstmöglichem Raum die Masse von 4 Millionen Sternen. Wie weist man solch ein Gebilde nach und wie macht es sich bemerkbar? Bisher dachte man, dass sich in unmittelbarer Umgebung solcher exotischen Objekte keine Sterne bilden können. Jedoch sieht man im zentralen Sternhaufen junge Sterne verschiedenster Helligkeit und Masse. Die Umstände zur Bildung von Sternen müssen also gut sein. Kurzem ist es in der Tat gelungen verschiedene Wege zu finden wie Sterne in den Zentren von Galaxien und auch in unmittelbarer Nähe von supermassiven Schwarzen Löchern gebildet werden können. Es stellt sich heraus, dass diese Schwarzen Löcher sogar der Bildung von Sternen unterstützen.